Skip to main content Deutsch

Stationärer Aufenthalt

Sorry, this content is only available in German!

Rolf Josef Schwendemann

Leitung

Tel.: +43 (0)1 40400-56160
Fax: +43 (0)1 40400-56360
E-Mail: post_akh_ls_16a@akhwien.at

Stat. Sr. Sigrid Till

Pflegeleitung

Stat. Sr. Freschta Nawrozi

Stellvertretende Pflegeleitung

Stat. Sr. Tamara Frank-Vallejos

Pflegeleitung

Tel.: +43 (0)1 40400-71530 oder +43 (0)1 40400-71540
Fax: +43 (0)1 40400-71550

Stat. Sr. Enikö Steiner

Pflegeleitung

Stat. Sr. Sandra Basic

Stellvertretende Pflegeleitung

Sara Jasaroska

Stationssekretariat

Tel.: +43 (0)1 40400-24000 oder +43 (0)1 40400-24010
Fax: +43 (0)1 40400-24020

Internistische Begutachtungen von Patientinnen der Abteilung für Allgemeine Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie.

Klinische Schwerpunkte

  • Allgemein-internistische Fragestellungen
  • Interdisziplinäre Betreuung älterer und hochbetagter Menschen
  • Hämatologie und Hämostaseologie
  • Onkologie, geriatrische Onkologie
  • Schmerztherapie, Palliativmedizin
  • Rheumatologie, Kardiologie und Endokrinologie
  • Internistisch-perioperatives Management
  • Österreichisches Referenz-Zentrum für Mastozytose und Fragestellungen der Frauengesundheit
  • Anämien, Myelodysplastische Syndrome


Forschungsschwerpunkte

  • Myelodysplastische Syndrome (MDS), Mastozytose
Bild v. Prof. Wimazal

Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Friedrich Wimazal

Leiter

FA für Innere Medizin,
Hämatologie und internistische Onkologie

Tel.: +43 (0)1 40400-24330
Fax: +43 (0)1 40400-71550
E-Mail: friedrich.wimazal@meduniwien.ac.at

Psychoonkologische Unterstützung, Beratung und Begleitung für Frauen mit Krebserkrankungen des Unterleibs bzw. der Brust.

Psychoonkologie ist eine interdisziplinäre Fachrichtung, die sich mit den psychischen und sozialen Bedürfnissen und Belangen von Krebspatient:innen sowie deren Angehörigen beschäftigt.

Wir helfen unseren Patient:innen, Diagnose, Erkrankung und Therapie besser zu bewältigen.

Je nach Wunsch bieten wir Einzelgespräche oder Gespräche mit Angehörigen, Begleitung bei Befund- oder Therapiebesprechungen, Koordination von Diensten und Beratungsstellen.

Unser Ziel ist es, in schwierigen Situationen zu entlasten, bei Entscheidungsfindungen zu unterstützen und zur guten Lebensqualität der Patient:innen beizutragen.

Zuständigkeitsbereich und Erreichbarkeit

Station 16D für Tumorerkrankungen des Unterleibs – Gyn-Onko

Mag.a Renate Lichtenschopf
Tel.: +43 (0)1 40400-24040

Betreuung der stationären gynäkologisch onkologischen Patientinnen mit Unterleibsmalignom auf Station 16E, sowie auf 16D bzw. 16B.
E-Mail: renate.lichtenschopf@akhwien.at

Kontakt auch über das Team der Station 16 D möglich.
 

Brustambulanz 8C und Station 16B für Brusterkrankungen (Senologie)

Mag.a Katharina Binder
Mag.a Julia Dopf
Tel.: +43 (0)1 40400-24660
Mag.a Manuela Hos
Tel.: +43 (0)1 40400-24040

Psychoonkologische Betreuung der Brustkrebspatientinnen und deren Angehörigen in Brustambulanz 8C sowie auf den Stationen 16B/D.
E-Mail: katharina.binder@akhwien.at
E-Mail: julia.dopf@akhwien.at
E-Mail: manuela.hos@meduniwien.ac.at

Kontakt auch über das Team der Station 16B möglich.
 

Genetische Beratung bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs

Mag.a Renate Lichtenschopf
Tel: +43 (0)1 40400 - 24040

Psychoonkologische Betreuung der Brustkrebspatientinnen und deren Angehörigen in Brustambulanz 8C sowie auf den Stationen 16B/D
E-Mail: renate.lichtenschopf@akhwien.at

Kontakt auch über die Brustambulanz 8C bzw. das Team der Station 16 B möglich.

In der Arbeitsgruppe Senologie arbeiten mit DGKP Ingeborg Brandl, MSc und DGKP Barbara Garimorth zwei Breast Care Nurses.

Die Aufgabe der Breast Care Nurse (BCN) ist eine kontinuierliche Betreuung der Patientinnen mit Brustkrebs. Außerdem fungiert die Breast Care Nurse als Schnittstelle zu den anderen Berufsgruppen und nimmt am interdisziplinären Tumorboard teil. Die Betreuung der an Brustkrebs erkrankten Patientinnen erfolgt kontinuierlich über den gesamten Behandlungszeitraum.

Die Breast Care Nurse ist Ansprechpartnerin für Sorgen der Patientinnen und beantwortet Fragen, die sich im Laufe der Behandlung bzw. Betreuung ergeben.

Die Patientinnen erhalten von der Breast Care Nurse Informationen über den organisatorischen Ablauf der Behandlung und das weitere Procedere der geplanten Therapie. Die Breast Care Nurse unterstützt die Patientinnen aber auch niederschwellig in emotionaler Hinsicht und kann gegebenenfalls die Schiene zu einer klinisch-psychologischen Beratung/Behandlung/Betreuung durch klinische Psycholog:innen bzw. Psychoonkolog:innen für die Patientinnen legen. Diese interdisziplinäre Vernetzung hat sich bewährt, da damit eine Ressourcenoptimierung im multidisziplinären Team gewährt ist.

DGKS Ingeborg Brandl, MSc

Ausbildung zur Breast Care Nurse 2009–2010
Vorsitzende der Österreichischen Gesellschaft Breast Care Nurses Österreich seit 2015
Master of Science 2014

Bild v. DGKS Garimorth

DGKS Barbara Garimorth

DGKS Barbara Garimorth